Brunnenbohrung

|   Sanierungen

Eigenes Wasser aus dem neuen Hausbrunnen

Die Familie Schnedl in Bludenz wollte 2006 ihre Ölheizung ersetzen und kontaktierte uns bezüglich einer Erdwärmeheizung mit Tiefensonde. Sehr schnell planten wir die Anlage mit unserem hauseigenen Geologen, welcher auch die behördlichen Genehmigungen einholte. Das Grundstück lag am Hang und hatte relativ wenig Platz zur Verfügung, was die Tiefenbohrung zu einer echten Herausforderung machte. Nach einer Woche waren die Sonden verlegt und die Wärmepumpe installiert. Seither genießen die Bewohner die völlig komfortable Art, ein Wohnhaus zu heizen.


Zurück